Sport in Reinickendorf

Der Tegeler See als eines der attraktivsten und saubersten Wassersportreviere der Stadt ist ein Anziehungspunkt für Wassersportler aus Berlin und dem Umland. Der See wird von Seglern, Surfern, Kanuten und Ruderern gleichermaßen genutzt.

Bis hin zur Ostsee führen zahlreiche Wasserwege des Bezirks, die auch von Flußkreuzfahrtschiffen des Reinickendorfer Flusskreuzkreuzfahrtanlegers an der Greenwichpromenade genutzt werden.

Bootsverleih und Minigolf

Gleich zweimal kann an eine Ruderbootspartie mit einer Partie Minigolf kombiniert werden:

Mit dem Ruder- oder Tretboot von dem Bootsverleih am Südende der Greenwichpromenade in Tegel kann einer der größten und attraktivsten Seen Berlins, der Tegeler See, erkundet werden. Nach der Fahrt auf dem Wasser steht für weitere sportliche Aktivitäten eine Minigolfanlage nebenan zur Verfügung. Eine Tasse Kaffe kann bei wunderschönem Panorama im Cafe gleich am See genossen werden.

Der Schäfersee ist eine Oase inmitten der City Reinickendorfs. Der Ruderbootverleih am Ostufer des Sees bietet eine Fahrt auf dem 4,5 ha großen See an. Anschließend kann eine Partie Minigolf auf der benachbarten Anlage gespielt oder im Cafe mit Blick auf dem idyllischen See entspannt werden.

Nähe Residenzstraße
U-Bhf. Franz-Neumann-Platz
Straße Am Schäfersee

Badestellen

Strandbad-Luebars-27.jpg

Strandbad Lübars
Am Freibad 9
13469 Berlin

Strandbad Heiligensee
Sandhauser Str. 132-140
13503 Berlin

Freie Badestellen am Flughafensee, Tegeler See und an der Havel


Gelbe Welle/öffentlicher Sportbootanleger

Öffentlicher Sportbootanleger für Gäste, die auf dem Wasser anreisen

Beachvolleyball, Soccer, Kartfahren und anderes

Indoorbeachsport Center Berlin
Königshorster Str. 11-13
13439 Berlin (Nähe U-Bhf. Wittenau)
Tel. 41408888
info@beachberlin.de

Indoorkletterwand
8 m Höhe, 13 m Breite

Königshorster Str. 13
13439 Berlin (Nähe U-Bhf. Wittenau)
Tel. 416 80 47
sjcreinickendorf@web.de

Sportcenter Wittenau
Tennis, Badminton, Squash u. Tischtennis

Wittenauer Str. 86
13435 Berlin
Tel. 403 5060
www.sportcenter-wittenau.de

Fussballwelt-Nord und Sqash-Tennis-Nord
Diverse Indoorsportarten

Treuenbrietzener Str. 36
13439 Berlin
Tel.: (0 30) 4 15 30 11
schlehuber@squash-tennis-nord.de


Kartfahren
Kartland
Miraustr. 62-66
13509 Berlin
Tel. 4356 6841

BowlingCenter
Hallen am Borsigturm
Am Borsigturm 2
13507 Berlin
Tel. 430 350 50

Nordbowling
Scharnweberstr. 17-20
13405 Berlin
Tel. 412 1000
nordbowling@t-online.de

All In Bowling
Zerpenschleuser Ring 37
13439 Berlin-Wittenau
Tel. 40 71 11 06
mv@allin-bowling.de

Sportereignisse

Seit 2004 hat sich in Reinickendorf eine traditionelle asiatische Sportart etabliert: Das jährliche Drachenbootrennen im Norden Berlins, der Reinickendorfer Drachenboot Cup.

Drachenboot-28.jpg

Der jährliche Mercedes-Benz Halbmarathon mit Start und Ziel an der Mercedes-Benz Niederlassung in Reinickendorf, Holzhauser Str. 11-19.

mercedes_benz_halbmarathon.jpg

Beim Wettbewerb "Rund um Scharfenberg" schwimmen jedes Jahr mehrere hundert Schüler aus diversen Berliner Schulen um die Insel Scharfenberg im Tegeler See. Veranstalter ist neben dem Bezirk auch die Schulleitung des Internats auf der Insel.
 
 
Schloß Tegel
1766
Das Schloß Tegel - ursprünglich 1558 als Renaissance-Herrenhaus erbaut - geht in den Besitz der Familie von Humboldt über. Im 19. Jahrhundert wurde das Schloß durch Karl Friedrich Schinkel umgestaltet.
Alexander von Humboldt
1769
Alexander von Humboldt, weltberühmter Naturforscher und Mitbegründer der Geografie als empirischer Wissenschaft, wird in Berlin geboren. Die Familie residiert seit 1766 im Schloß Tegel.
Eisenbahnbau bei Borsig
1873
Eisenbahnbau bei Borsig auf einem Gemälde von Paul Friedrich Meyerheim
Uferpromenade in Tegel, 1910
1910
Anlage der Strandpromenade und Bau der ”Sechserbrücke” durch die Gemeinde Tegel
Rathaus Reinickendorf, Detail
1920
Der Bezirk Reinickendorf wurde 1920 aus den ehemaligen Bauerndörfern Reinickendorf, Wittenau, Tegel, Heiligensee, Hermsdorf und Lübars sowie drei Gutsbezirken gebildet.
Bau des Flughafen Tegel
1948
Auf dem Gelände des Flughafens Tegel entsteht während der Luftbrücke innerhalb von 90 Tagen die damals längste Start- und Landebahn Europas - größtenteils mit Muskelkraft.
Berliner Mauer
1961
Der Bau der Berliner Mauer trennt den Bezirk Reinickendorf bis zum Mauerfall 1989 vom Umland und den Nachbarbezirken Pankow und Prenzlauer Berg.
Märkisches Viertel
1964
Bau der Großsiedlung Märkisches Viertel beginnt (bis 1974), heute eigenständiger Ortsteil mit ca. 36.000 Bewohnern, 12 Schulen und Einkaufszentrum. Derzeit aufwändige energetische Sanierung und Modernisierung
Humboldt-Bibliothek, Tegeler Hafen
1984
Anlässlich der internationalen Bauaustellung 1984-1987 wurde der ehemalige Tegeler Industriehafen neu gestaltet. Hier entstanden (post)moderne Wohnquartiere und eine Bibliothek.
Hallen am Borsigturm
1999
Hallen am Borsigturm - in die entkernten ehemaligen Lokomotivbauhallen wird ein Einkaufs- und Freizeitzentrum mit Multiplexkino, Fitnessstudio und Bowling-Bahn integriert.
Greenwich-Promenade, Neugestaltung
2009
Umgestaltung der Greenwichpromenade und Bau des Flusskreuzfahrtterminals 2009/2010
Flughafen Tegel, Planung
2012
Der Flughafen Tegel wird geschlossen. Das riesige Areal wird zu einem Standort innovativer Industrien und Bildungseinrichtungen entwickelt.